Theatrale Lesung

Beeindruckende theatralische Lesung: „Der gelbe Vogel“

An zwei Tagen hatten die 7., 8. und 9. Klassen der Further Realschule die Möglichkeit, an einer theatralischen Lesung teilzunehmen. „Der gelbe Vogel“, ein Theaterprojekt in Roding nach dem gleichnamigen Buch, wurde den Interessierten dabei eindrucksvoll vorgestellt.Theatrale Lesung

Herr Fischer, der Regisseur, sowie Frau Schweinstädter, die Textschreiberin, und der Hauptdarsteller des Stückes begeisterten die Schüler.

Das Stück behandelt das Flüchtlingsgeschehen während des Zweiten Weltkrieges. Es spielt in New York, im Stadtteil Queens, in dem Alan, ein Schlagballbegeisterter Junge, wohnt. Er trifft auf ein französisches Mädchen namens Naomi, das aus Europa in die Vereinigten Staaten geflohen ist und schreckliche Dinge erlebt hat. Er hält sie für verrückt, doch die Eltern versuchen, ihm begreiflich zu machen, welche Gräueltaten im Nationalsozialismus geschehen. Alan soll sich mit der verschüchterten Französin anfreunden, doch darauf hat er keine Lust.....

Wie die Geschichte weitergeht, werden die Schüler Ende Januar im Theater bestaunen dürfen. Doch eines ist klar - das Thema trifft den aktuellen Zeitgeist und bringt die Schüler zum Nachdenken.

Drucken