Französischschüler an der Realschule erhielten DELF Diplome

Auch im Schuljahr 2015/2016 wagten sich die Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse der Realschule Furth im Wald an die Prüfung zum DELF A2 und legten diese mit sehr guten Ergebnissen ab. Im Umfeld des deutsch-französischen Tages erhielten sie nun ihre Diplome aus der Hand von Realschuldirektor Andreas Hoffmann und ihrer Französischlehrerin Frieda Frädrich. Beide gratulierten den Teilnehmern sehr herzlich zu ihrem Erfolg. Der Direktor gratulierte den nunmehrigen Zehntklässlern zu ihrem Erfolg und ermunterte sie, auch in den ihnen noch verbleibenden Monaten fleißig und engagiert zu arbeiten, um im Rahmen der Abschlussprüfung ebenso erfolgreich das Zertifikat B1 abzulegen.

Sehr sorgfältig hatten sich die Schüler und Schülerinnen der letztjährigen 9b auf diese Prüfung vorbereitet. In Einzel-und Gruppenarbeit übten sie die geforderten Fertigkeiten und erweiterten ihre Kenntnisse, um schließlich Aufgaben aus vier verschiedenen Leistungsbereichen zu bewältigen. So galt es, einen Hörverständnistest zu bestehen, einen französischen Text zu bearbeiten und einen Aufsatz anzufertigen. Eine besondere Herausforderung stellt erfahrungsgemäß die einzeln abzulegende Sprechfertigkeitsprüfung dar, in der die kommunikativen Fähigkeiten in der Fremdsprache zur Anwendung kommen.

Das DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) scolaire A2, so der offizielle Titel, wird jedes Jahr im Auftrag des französischen Erziehungsministeriums erstellt und dann in Zusammenarbeit mit den „Instituts Français“ an zahlreichen bayerischen Schulen durchgeführt.

Die standardisierten Aufgaben und die dabei erzielten Ergebnisse zeigen das erreichte Sprachniveau und sind weltweit gültig und anerkannt. Die Teilnahme am DELF ist freiwillig, ermöglicht es den Teilnehmern jedoch, neben den rein sprachlichen Aspekten, auch eine Art "Generalprobe" in Hinsicht auf die Abschlussprüfung zu absolvieren. Das DELF B1, das in der 10. Klasse erworben werden kann, ähnelt auf höherem Niveau dem DELF A2.

Bereits zum Ende des letztjährigen Schuljahres erfuhren die Schüler und Schülerinnen in einer vorläufigen Mitteilung ob bzw. dass sie bestanden haben. Aber die farbige Originalurkunde feierlich überreicht zu bekommen, war noch einmal Grund zur Freude. "Wir sind stolz und freuen uns mit euch über euren Erfolg", so Schulleiter Hoffmann bei der Überreichung der Diplome.                                                           F. Frädrich

Drucken