Hallenfußballturnier 2015

Fußball-Turniere an  der Realschule:

Die Teams „6a“ und „9a“  wurden Schulmeister

Im Januar fanden an der Further Realschule an zwei Mittwochnachmittagen die traditionellen Meisterschaften im Hallenfußball statt. Beim Unterstufen-Turnier der Klassen 5-7 gewann die Mannschaft 6a. Beim Turnier der Jahrgangsstufen 8-10 siegte das Team aus der Kasse 9a.

Schülersprecher Mario Kiefl und sein Team aus der Klasse 10a hatten die Wettkämpfe bestens vorbereitet indem sie die entsprechenden Einladungen, Spielpläne und Urkunden erstellten. Als geprüfter Schiedsrichter leitete Mario zudem souverän den Großteil der Begegnungen. Die Sportlehrer Erwin Lamecker und Thomas Kreuzer führten die Oberaufsicht in der Dreifachsporthalle. Schulleiter Andreas Gruber beobachtete als sachkundiger Zuschauer die Spiele der „Großen“, spendete viel Applaus und gratulierte bei der Siegerehrung gleichermaßen den Gewinnern und dem Organisationsteam zu ihren besonderen Leistungen.

Unterstufe: Im Turnier der Unterstufe kämpften insgesamt neun Mannschaften um den begehrten Schulmeistertitel. Zunächst wurden in der Gruppenphase die besten Teams der jeweiligen Jahrgangsstufen ermittelt. Dabei setzten sich die Klassen 5c, 6a und7c durch. Diese drei Mannschaften bestritten anschließend ein Endrunden-Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“. In diesem waren die Jungs aus der 6a technisch und taktisch am besten. Mit zwei Siegen in Höhe von 1:0 gegen die 5c und 2:0 gegen die 7c sicherten sie sich souverän den Titel. Die Tore erzielten Niklas Franz und Lukas Rädlinger. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse 5c durch ein 0:0 Unentschieden gegen die 7c.

Endstand (Unterstufe): 1. 6a; 2. 5c; 3. 7c; 4. 6b, 5b 7a; 7. 7b, 5a, 6c. Gewinner des Fairplay-Preises: Klasse 6b.

Oberstufe: Für das Turnier der „Großen“ hatten 7 Mannschaften gemeldet, nämlich 8a/c, 8b, 9a, 9c, 9d, 10a, 10b/c. Außerdem durfte noch der Unterstufensieger 6a mitspielen. Eingeteilt in drei Gruppen wurden in der Vorrunde die jeweils Gruppenersten ermittelt. Dies waren die Teams 8a/c, 9a und 10 b/c. Sie bestritten wie die Unterstufe ein Endrunden-Turnier nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“. Interessanterweise konnte jede Mannschaft jeweils einen Sieg erringen, so dass am Ende die Tordifferenz den Ausschlag geben musste. Mit 5:4 Treffern landete letztlich die 9a auf dem ersten Platz und konnte überglücklich den Titel „Schulmeister 2015 der Oberstufe“ feiern. Es spielten und gewannen: Florian Augustin, Leon Hanff, Johannes Breu, Johannes Gmach, Michael Schamberger, Maik Schelz, Andreas Macht, Anja Huber, Eva Gierstl. Mit einem ausgeglichenen Torverhältnis von 4:4 belegte das Team 10 b/c den 2. Platz, während die Mannschaft 8 a/c mit 2:3 Toren auf Rang 3 abschloss. Den Fairplay-Preis gewann die Klasse 9d.

Endstand (Oberstufe): 1. 9a; 2. 10b/c; 3. 8 a/c; 4.8b, 6a, 9d; 7. 10a, 9c

 

IMG 7753

 

Die Klasse 9a wurde Schulmeister in der Oberstufe, hier zusammen mit Direktor Andreas Gruber, den Sportlehrern Erwin Lamecker und Thomas Kreuzer sowie Hauptorganisator und Hauptschiedsrichter Mario Kiefl (re.)

 

BILD0004

Sie waren die Gewinner des Fußball-Turniers der  Unterstufe: Das Team 6a in der Besetzung Niclas Franz, Lukas und Michael Rädlinger, Yannick Attenberger, Adrian Sterr, Nikolas Wutz, Dominik Amberger, Tobias Göppner, Alexander Pohmer, Christoph Kolbeck, Luis Altmann zusammen mit vier Mitgliedern des Organisations-Teams aus der 10a.

 

IMG 7751

 Rektor Andreas Gruber überreicht die Siegerurkunde an die Mannschaftsführerin der 9a Eva Gierstl

 

 

Drucken