Vorlesetag an der Realschule

Auch externe Referenten lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor

Externe Vorleser unterstützten die Lehrkräfte der Realschule. (Foto: Stefan Tscherney)

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages wurde am vergangenen Freitag den einzelnen Klassen der Realschule Furth im Wald in einer ausgewählten Unterrichtsstunde aus unterschiedlichsten Büchern vorgelesen. Besonderer Dank galt dabei den externen Referenten, die die Lehrkräfte in sämtlichen Jahrgangsstufen dabei unterstützten. So fanden sich Pfarrer Bernd Rosner, Anja Riederer, Vera Müller, Franz Seidl, Sven Buhl, Ludwig Hofmann, Katharina Drescher-Seidl, Herbert Pongratz und Stefan Zeller am Vormittag in der Pausenhalle ein und wurden nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Ulrike Partl-Mahlendorf von den jeweiligen Klassensprechern zu ihren Unterrichtsräumen begleitet, wo die Gäste aus einem selbst ausgewählten Buch vorlasen. Dies geschah natürlich unter Beachtung eines extra erstellten und vom Gesundheitsamt Cham abgesegneten Hygienekonzeptes mit 2G und den ohnehin an Schulen üblichen Richtlinien. 

Martin Maier, neben den Lehrkräften Melanie Hofmann und Evi Schmidt Mitorganisator des diesjährigen Vorlesetages, betonte in einer kurzen Vorrede einerseits die Bedeutung des Lesens als Kulturkompetenz, betonte aber sichtlich erfreut über die große Anzahl an externen Vorlesern, dass durch diese Aktion den Schülern auch ein Stück Authentizität in den Unterrichtsalltag gebracht werden könne. Dies zeige den Kindern und Jugendlichen, so Maier, dass Lesen nicht nur einem vermeintlich kleinen Kreis Freude bereite, sondern von vielen als Erlebnis über die berufliche Tätigkeit hinaus erfahren wird. 

Drucken

Musikworkshop mit Zdeněk Merta

Am Montag der letzten Woche vor den Weihnachtsferien fand im Tagungszentrum Furth im Wald ein Musikworkshop mit dem tschechischen Komponisten, Pianisten und Musikproduzenten Zdeněk Merta statt. Zdeněk Merta wurde am 25. April 1951 in Hranice na Moravě, Tschechoslowakei geboren. Er studierte Musik am Prager Konservatorium und Komposition an der Akademie der musischen Künste in Prag; Merta zählt heute zu den renommiertesten zeitgenössischen Komponisten Tschechiens. Von ihm stammt auch das Musical „Zahrada divů“ („Garten der Wunder“), das die Schülerinnen und Schüler der Wahlfächer Schulband, Schulchor, Tschechisch sowie der Bläserklasse Jgst. 6 am 23. Januar im Theater Pilsen besuchen werden. Die Veranstaltung wurde unter anderem auch durch die finanzielle Unterstützung von Seiten des Elternbeirats ermöglicht.

Weiterlesen

Drucken

Nikolaus und Krampus besuchen die Schüler der Realschule

Auch in diesem Jahr statteten die Herren Nikolaus und Krampus zusammen mit zwei Engeln den fünften und sechsten Klassen einen Besuch ab, um sie zu loben oder auch in einigen Fällen zu tadeln. Nachdem aber die meisten Schüler im laufenden Schuljahr doch recht brav, anständig und fleißig gewesen waren, bekamen sie von den beiden zum Abschluss jeweils einen Teller mit Lebkuchen und Süßigkeiten. Da die vier Himmelsboten einen recht straffen Terminplan hatten, händigten sie die „guten Gaben“ für die siebten bis zehnten Klassen an die jeweiligen Klassleiter aus, die sie dann mit den besten Grüßen ihren braven Schüler überbrachten. Auch die fleißigen Damen im Sekretariat, die das ganze Jahr über im unermüdlichen Einsatz für Schulleitung, Lehrer, Schüler und Eltern sind, sowie das Hausmeisterehepaar wurden vom heiligen Nikolaus gelobt und mit süßen Leckereien bedacht.

Drucken

Der Hausmeister - Sigi geht ...

 
Ab­schied von ei­nem Haus­meis­ter der Her­zen
Re­al­schul­fa­mi­lie wür­digt Sieg­fried Nach­rei­ner mit lie­ben Wor­ten, aber auch Ge­schen­ken

In einem feierlichen Rahmen wurde gestern Siegfried Nachreiner nach einem sehr erfüllten Arbeitsleben von der Schulfamilie der Realschule in den Ruhestand verabschiedet. Am 1. September 1987 hatte er das Amt des Hausmeisters übernommen; zum 1. August 2017 geht er in den Ruhestand. Mit bewegter Stimme nahm er am Dienstag Abschied. Es fiel ihm aber nicht schwer, sich bei allen für die gute Zusammenarbeit und jegliche Unterstützung zu bedanken.

Weiterlesen

Drucken