Musikworkshop mit Zdeněk Merta

Am Montag der letzten Woche vor den Weihnachtsferien fand im Tagungszentrum Furth im Wald ein Musikworkshop mit dem tschechischen Komponisten, Pianisten und Musikproduzenten Zdeněk Merta statt. Zdeněk Merta wurde am 25. April 1951 in Hranice na Moravě, Tschechoslowakei geboren. Er studierte Musik am Prager Konservatorium und Komposition an der Akademie der musischen Künste in Prag; Merta zählt heute zu den renommiertesten zeitgenössischen Komponisten Tschechiens. Von ihm stammt auch das Musical „Zahrada divů“ („Garten der Wunder“), das die Schülerinnen und Schüler der Wahlfächer Schulband, Schulchor, Tschechisch sowie der Bläserklasse Jgst. 6 am 23. Januar im Theater Pilsen besuchen werden. Die Veranstaltung wurde unter anderem auch durch die finanzielle Unterstützung von Seiten des Elternbeirats ermöglicht.

Um 10:00 Uhr fanden sich die Schülerinnen und Schüler im ATT ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere Tschechischlehrerin, Frau Jaroslava Seidlmayer, stellte sich Herr Merta mit einem Stück am Klavier vor. Anschließend erarbeitete Herr Merta mit den Schülern ein Stück aus dem Musical mit dem Titel „Baf se Baf“ und beantwortete einige Fragen der Schüler zu seiner Person und seinen Kompositionen. Dabei demonstrierte er eindrucksvoll am Klavier, wie sich aus wenigen Tönen eine größere Melodie und ein Musikwerk entwickelt. Gegen Ende des Workshops musizierten alle Schüler gemeinsam mit Herrn Merta das bekannte Weihnachtslied „Jingle Bells“, das der Komponist zum Abschluss im Stile Bachs, Mozarts, Beethovens und eines Jazz-Standards variierte. Die Schülerinnen und Schüler erhielten durch diesen Workshop einen interessanten Einblick in die Arbeitsweise eines Komponisten; auch dürfte die Vorfreude auf die geplante Theaterfahrt im Januar noch gesteigert worden sein.

Drucken