Kunstwerke für die neue Schulleiterin

Schon vor dem Amtsantritt von Frau Ulrike Partl-Mahlendorf begannen die Schülerinnen und Schüler – damals in den 6. Klassen - ein Begrüßungsgeschenk zu entwerfen und umzusetzen:

Natürlich, für Furth im Wald sollte es ein Drache sein. Nachdem aber in den letzten Schuljahren der Kunstraum für andere Zwecke eingesetzt wurde und den Schülern im Klassenzimmer nur ein Mini-Waschbecken und spärliche Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung standen, wollte man auch ein Zeichen setzen dafür, dass der Fantasie und Kreativität wieder mehr Raum gegeben wird. So entstand der „Drache der Fantasie“ mit spielerisch agierenden Schülerinnen und Schülern. Das zweite Bild stellt Fantasieblumen in kräftigen Rottönen dar. Nach dem ersten Eindruck der Schülerinnen der Klasse 7b von ihrer neuen Schulleiterin, zu deren Lieblingsfarben Rot gehört, entwarfen sie diese Collage.

Sichtlich erfreut nahm Frau Partl-Mahlendorf die beiden Bilder in Empfang und gab ihnen einen zentralen Platz in ihrem neuen Amtszimmer. Großzügig wurden die Schülerinnen dann auch von ihr belohnt. Das Fazit unserer neuen Schulleiterin, auch noch nach Wochen: „Ich erfreue mich jeden Tag an diesen Bildern!“ Und das ist das größte Lob für unsere jungen Künstlerinnen!

Drucken