Realschule unterstützt die Weihnachtsaktion der Malteser

Im Landkreis Cham gibt es auch Menschen, denen es an den nötigsten Dingen fehlt. Damit sie sich an Weihnachten über eine kleine Aufmerksamkeit freuen können, hat sich die Schulfamilie der Realschule entschlossen, die Malteser Weihnachtsaktion in diesem Jahr zu unterstützen. Dabei soll insbesondere bedürftigen Familien, alleinerziehenden Müttern und Senioren aus der Region eine Freude gemacht werden. In Absprache mit der MHD-Verantwortlichen Frau Schönberger, die auch an die Schule herangetreten ist, haben alle Schüler der Realschule Furth im Wald etwa 70 Päckchen mit alltäglichen Gebrauchsartikeln und selbst gebastelten Weihnachtskarten gepackt. Die Aktion wurde von der SMV zusammen mit Frau Blab und Herr Zelzer organisiert. Dank und Anerkennung sprach ihnen Direktor Andreas Hofmann aus. Andrea Schönberger freute sich sehr über die große Zahl an Päckchen, die sie bei der Ausgabe des „Gestrigen Brotes“ und der Lebensmittel am Mittwoch vor Weihnachten an die bedürftigen Empfänger verteilte.

Anders als in der Presse berichtet waren alle Schüler aller Jahrgangsstufen beteiligt und die Pakete wurden an Bedürftige mit Bezugsschein vergeben. 

Wir freuen uns, dass so viele mitgeholfen haben.

Drucken