bike-stop Luithardt zu Besuch in der "Fahrradwerkstatt"

 

Einen besonders interessanten Nachmittag erlebten acht Further Realschüler im Rahmen des Wahlfaches „Fahrradwerkstatt“ am Mittwoch, den 18. Januar 2017. Karl Heinz Luithardt vom bike-stop Luithardt in Chamerau besuchte die Schüler, sowie die beiden betreuenden Lehrkräfte Andreas Gabriel und Markus Mingo mit zwei kompletten Bausätzen nagelneuer Mountainbikes.

Unter fachkundiger Anleitung des Zweiradmechanikers Luithardt durften die Kinder selbst Hand anlegen und in zwei Kleingruppen Mountainbikes montieren. Dies erstreckte sich vom Einbau der Federgabel, Anbau des Lenkers, der Montage der Reifen oder dem Auf- und Einbau der kompletten Schaltung. Dabei war neben handwerklichem Geschick auch viel Teamfähigkeit und Fingerspitzengefühl gefragt. Darüberhinaus lernten die Realschüler viele Fachbegriffe aus der Welt des Fahrrades und erkannten die Zusammenhänge dieses Wunderwerks der Mechanik.

Immer wieder unterstützte Luithardt die Schüler in ihrem Tun, begeisterte und motivierte durch sein Fachwissen. So verging die Zeit wie im Fluge und am Ende der beiden Unterrichtsstunden standen zwei komplett montierte Mountainbikes im Werkraum der Schule.

Mit dem Versprechen, den bike-stop in Chamerau bei einer gemeinsamen Fahrradtour im Frühjahr 2017 „auf eine Brotzeit“ zu besuchen, endete ein kurzweiliger und sehr lehrreicher Nachmittag.

Drucken