Sport- / Spielfest der Realschule

8 b KM beste Klasse bei der „Klassenolympiade“ der Realschule

Das alljährlich zum Schuljahresende stattfindende Sportfest der Realschule sorgte bei den Jungen und Mädchen der 5. – 8. Jahrgangsstufen wieder für beste Unterhaltung und einen Riesenspaß. An insgesamt 12 Stationen, die von den Schülern der neunten Klassen betreut wurden, konnten sie ihre Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit beweisen. Bei der bunten Mischung an sportlichen Aufgaben, wie zum Beispiel „Bobby-Car-Rennen“, „Funstaffel“, „Aff`n kraxln“, „Wasserball“, oder „Maßkrug-Stemmen“ waren aber auch koordinative und konditionelle Fertigkeiten gefragt. Begleitet wurden die Wettkämpfer wieder von ihren jeweiligen Klassenleitern, die auch kräftig Unterstützung leisteten.  Hier taten sich vor allem Martin Lankes und Erwin Lamecker, die Klassleiter der 8 b und 7c hervor. Mit größtmöglichem Körpereinsatz sammelten sie viele wertvolle Zusatzpunkte für ihre Klasse ein.  Letztendlich setzte sich das Team aus der Klasse 8 bKM durch. Mit sechsmal (!) Platz 1 und einigen weiteren Top-Platzierungen an den einzelnen Stationen erzielten sie 31 Punkte und belegten damit in der Endabrechnung bei der „Klassenolympiade“ souverän den ersten Rang. Den zweiten Platz erreichte überraschenderweise die Klasse 7b mit 50 Ranglistenpunkten. Wie sich herausstellte hatten sie während des „Turniers“ immer wieder tatkräftige Unterstützung von den Sportrefendaren Markus Dietl und Mareike Dankerl erhalten. Auf dem 3. Platz landete die schon erwähnte Klasse 7c mit 65 Punkten. Zusammengestellt hatten die Übungen wieder in bewährter Manier die beiden Sportlehrer Elisabeth Groß und Erwin Lamecker, die am Ende auch die Siegerehrung vornahmen. Unter dem großen Applaus aller Mitwirkenden überreichten sie dem Siegerteam aus der 8b KM den Wanderpokal „Goldener Turnschuh“ und die dazu gehörende Siegerurkunde.

Drucken

Fußball-Turniere an der Realschule

Mitte Februar fanden die traditionellen Meisterschaften im Hallenfußball der Realschule statt. An zwei Donnerstagnachmittagen wurden die besten Teams der Unter- und Oberstufe ermittelt. Beim Unterstufen-Turnier der Klassen 5-7 gewann die Mannschaft 7b. Beim Turnier der Jahrgangsstufen 8-10 siegte das Team 9c.

Organisiert wurden die Meisterschaften wie immer von der SMV. Die Klasse 10 a unter Federführung von Lukas Rädlinger, Tobias Adam, Jonas Weingärtner, Sebastian Greß und Dominik Decker hatten die Wettkämpfe bestens vorbereitet indem sie die entsprechenden Einladungen, Spielpläne und Urkunden erstellten. Außerdem leiteten sie als Schiedsrichter wechselseitig die insgesamt 27 Begegnungen während die Sportlehrer Erwin Lamecker, Markus Dietl und Tassilo Ertl die Oberaufsicht in der Dreifachsporthalle führten.

Weiterlesen

Drucken

Roboterwettbewerb First Lego League 2018

Samstag, den 08.12.2018 starteten an der Technischen Hochschule Regensburg die Regionalentscheide des Roboterwettbewerbs „First Lego League“. Die 16 Teams wurden überwiegend von Gymnasien und privaten Roboter Clubs aus dem Raum Regensburg gestellt. Der Landkreis Cham wurde durch die Staatliche Realschule Furth im Wald zum fünften Mal in Folge bestens vertreten.

 

Weiterlesen

Drucken

First Lego League 2018/2019: Vorbericht

Samstag, den 08.12.2018 startet das Team der Staatlichen Realschule Furth im Wald mittlerweile zum sechsten Mal in Folge beim überregionalen Wettbewerb der First Lego League. Das Thema in diesem Jahr: INTO ORBITSM Leben und Reisen im Weltraum.

Seit Schuljahresbeginn arbeiten die Schüler zahlreiche Stunden die Woche an der Lösung der Aufgaben des Robot-Games sowie an der Erstellung des Forschungsauftrags. Mit großer Spannung und auch einer gehörigen Portion Nervosität geht es am Samstag nach Regensburg, wo im Gebäude der technischen Fakultät (OTH) 16 Teams gegeneinander antreten.

 

Weiterlesen

Drucken

„Wer wird Fahrrad-Champion?“

Realschule Furth führte ADAC-Fahrrad-Turnier durch – 27 Teilnehmer

Furth im Wald (fle): Vergangenen Donnerstag wurde an der Further Realschule das traditionelle ADAC-Turnier „Wer wird Fahrrad-Champion?“ durchgeführt. Als neuer Turnierplatz fungierte der Verkehrsgarten der Grundschule, der sich als ideales Gelände erwies. Der MSC Furth im Wald unter Vorsitz von Josef Wess hatte hier die neuen Markierungen gesetzt und auch den Aufbau der einzelnen Stationen übernommen. Verkehrsbeauftragter Erwin Lamecker nahm mit Unterstützung von Andrea Lauser und Philip Voss die Prüfungen ab.

Die jeweils Erstplatzierten der beiden Altersgruppe mit den Siegern Andreas Prechtl (2. V.li.) und Alex Wartner (3.v.li.)

Weiterlesen

Drucken